Rehasportgruppe

Für Teilnehmer/innen die an Bandscheiben- und Wirbelsäulenschäden, Osteoporose sowie Knie- und Hüftproblemen leiden.

Rehasport bietet Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Betroffenen durch Bewegung, Spiel und Sport Ihre Gesundheit zu verbessern und den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen. Ziel ist es, die Funktionen des Bewegungs- und Stützapparates zu stärken und die Koordination zu verbessern. Der Rehasport wird vom Arzt verordnet und von den Krankenkassen genehmigt. Die Teilnahme ist dann für Sie kostenlos. Es entstehen keine zusätzlichen Gebühren.

dienstags: 17.30 - 18.30 Uhr (Astrid-Lindgren-Schule)
samstags: 10.00 - 11.00 Uhr (Eichendorffschule)

"Bewegen statt schonen"

Gesundheitssport bezieht sich auf körperliche Aktivitäten die hochstrukturiert auf gesundheitsförderliche Effekte bei Zielgruppen mit spezifischen Risiken und gesundheitlichen Problemen ausgerichtet sind. Einseitige und unfunktionelle Bewegungen der Wirbelsäule, Überbeanspruchung und Bewegungsmangel sowie fehlende Entspannungsind typische Ursachen für schmerzhafte Muskelverspannungen und frühzeitige Abnutzungserscheinungen. Diesen Störungen und den daraus entstehenden Beschwerden kann mit einem gezielten und effektiven Training vorgebeugt, bzw. bereits vorhandene Beschwerden können gelindert werden. Ziel dieses Trainings ist die Vorbeugung von Rückenschmerzen sowie von rückenspezifischen Problemen und Haltungsschwächen. Es kommen leichte Handgeräte zum Einsatz (Hanteln, Fitnessbänder, Bälle etc.).

15 Kurseinheiten - montags: 18.00 - 19.00 Uhr (Eichendorffschule)